de en

Es wird tierisch bei DCM

Familienfilmdreh im Tiergarten Nürnberg: Mike Marzuk inszeniert den neuen Familytainment Film von blue eyes Fiction DIE CHAOSSCHWESTERN FEAT. PINGUIN PAUL, basierend auf der Kinderbuchreihe von Dagmar H. Mueller. Das Foto zeigt (v.l.n.r.): Wenka von Mikulicz (DCM Film Distribution), Carolin Dassel (Head of Production, blue eyes Fiction), Max Giermann, Janine Kunze, die Chaosschwestern Momo Beier, Lilit Serger, Cara Vondey & Rona Regjepi, zusammen mit Regisseur Mike Marzuk und Pinguin Paul, dem heimlichen Star des Films. © DCM/blue eyes/Oliver Oppitz 

Mit mittlerweile 10 Bänden bietet die beliebte Buchreihe um die vier „Chaosschwestern“ mit einer verkauften Auflage von über 270.000 Exemplaren nun schon seit vielen Jahren grossartige Unterhaltung für Gross und Klein. Der Kinostart ist voraussichtlich für Q3 in 2023 geplant.

Inhalt

Das Chaos hat vier Namen: Livi, Tessa, Malea und Kenny. Die Schwestern haben erstmal nichts gemeinsam, außer dem Nachnamen Martini. Und wenn man sich seine Familie schon nicht aussuchen kann, dann muss man versuchen so wenig wie möglich mit ihnen zu tun zu haben. Doch das wird sich bald ändern.

Grund dafür ist Paul. Ein Pinguin. Paul wird aus dem Zoo entführt und landet über Umwege bei den Martinis. Die Chaosschwestern finden heraus, wer hinter der Entführung steckt und wollen den Pinguin zurück zu seiner Familie in den Zoo bringen. Alle für eine – und eine oder keine!